Pressemitteilung

135 Lofts im expressionistischen Altbau

  • Umbau von ehemaliger AOK-Zentrale in Berlin-Mitte
  • Preise zwischen 4.400 und 6.000 Euro je Quadratmeter
  • 300 Interessenten bei Vertriebsstart vor Ort

Berlin, den 28. Mai 2014 – Wohnen in einem expressionistischen Altbau. Dieser Traum könnte sich bald für hunderte Alt- und Neu-Berliner erfüllen. Denn seit vergangenem Sonntag verkauft die ZIEGERT – Bank- und Immobilienconsulting die ersten 77 von rund 200 Eigentumswohnungen in Metropol Park. Unter diesem Projektnamen erfolgt ab Herbst dieses Jahres der Umbau der ehemaligen AOK-Verwaltung in der Rungestraße 3 bis 7 in Berlin-Mitte. „Das Gebäude ist ein einzigartiges architektonisches Statement zum Expressionismus“, sagt Alexander Haeder vom Berliner Projektentwickler HCM vor allem mit Blick auf die historische Klinkerfassade und die konstruktiven Merkmale des Gebäudes.

Großzügige Lofts

Die Potsdamer Architektin Annette Axthelm bestätigt: „Metropol Park bietet die große Chance, modernste Architektur- und Wohnansprüche mit außergewöhnlicher Altbausubstanz zu vereinen.“ Dabei hat sie vor allem die bis zu 300 Quadratmeter großen stützenfreie Räume, die imposante Eingangshalle und die vorhandenen Reminiszenzen der Verwaltungs- und Industriearchitektur der 1930er Jahre im Blick. Diese generierten eine Großzügigkeit und Vielfalt, wie es sie sonst nur selten gibt. Geplant ist eine Synthese aus Altbau und neuen Elementen. Auf der zur Wassergasse gelegen Seite soll ein bislang nur zweistöckiger Anbau um drei Etagen erhöht werden, während beispielsweise die Stahldachkonstruktion der Kassenhalle erhalten bleibt und den 4.000 Quadratmeter großen Innenhof auch weiterhin überspannt.

Insgesamt 24.000 Quadratmeter Wohnfläche

Planung und Koordination des komplexen Vorhabens liegen in den Händen des Projektsteurers Dress und Sommer. „In einem diskursiven Verfahren mit den Behörden haben wir eine optimale planerische Lösung gefunden, die zum einen die Wahrung des Charakters dieses ausdruckstarken Denkmals und den modernen Anforderungen an Schallschutz, Wärmeschutz gerecht wird“, berichtet das Mitglied der Geschäftsführung Sylvia Becker-Daiber. Im Ergebnis entstehen bis Ende 2016 rund 17.000 Quadratmeter Wohnfläche im denkmalgeschützten Altbau sowie 7.000 Quadratmeter in vier Neubauten,  die bis 2017 mit Blick auf die Straße Am Köllnischen Park errichtet werden sollen.

Interessenten stehen Schlange

Das Unternehmen ZIEGERT werden die Wohnungen des ersten Bau- und Vertriebsabschnittes zu Preisen zwischen 4.403 und 5.957 Euro je Quadratmeter anbieten. Bei Wohnungsgrößen zwischen 56 und 230 Quadratmetern werden so maximal 1.137 Mio. Euro für die Lofts verlangt. Geschäftsführer Nikolaus ZIEGERT rechnet mit einer großen Welle des Interesses unter den Berlinern, sieht aber auch viele internationale Käufer in den Startlöchern. „Bereits zum Verkaufsstart am vergangenen Sonntag waren über 300 Menschen im Showroom. Und die meisten waren begeistert. Denn Metropol Park bietet echte Lofts, in einer einmaligen Lage“, schwärmt ZIEGERT.

Am 15. und 16. Juni planen HCM und ZIEGERT eine Eröffnungsveranstaltung, bei der weitere Lofts in den Grundrissen der ursprünglichen Großraumbüros präsentiert werden sollen.

Pressekontakt:
ZIEGERT – Bank- und Immobilienconsulting GmbH
Dr. André Schlüter
Schlüterstraße 54
10629 Berlin

Tel.: +49-30-880353-761
Fax: +49-30-880353-33
a.schlueter@ziegert-immobilien.de
www.ziegert-immobilien.de