Eigentumswohnungen in Hellersdorf

Die Vorteile von Hellersdorf auf einen Blick

Für Kapitalanleger

13% Kaufpreissteigerung in 2016

7% Mietpreissteigerung in 2016

1.700 € Durchschnittspreis / qm²

Für Eigennutzer

Idylle mit mittelalterlichen Bauten

Vielfältige Erholungsräume

Hoher Anteil an Familien (25%)

Weitere Angebote

Überblick: Eine Wohnung kaufen in Hellersdorf

Wer denkt, dass Hellersdorf nur für seine Plattenbausiedlungen bekannt ist, der irrt. In Hellersdorf reihen sich hunderte Einfamilienhäuser aneinander, deren Familien den Bezirk mit Leben füllen. Zudem erfuhr Hellersdorf  in den letzten Jahren wieder mehr kulturelle und infrastrukturelle Anreize, insbesondere durch junge Zugezogene.

Hinzu kommt ein stetiger Preisanstieg für Eigentumswohnungen in Hellersdorf, die aber weiterhin unter dem Berliner Durchschnittskaufpreis liegen und somit für Kapitalanleger sehr interessant sind.

Vergleich Kaufpreis/Mietpreis*

Wohnung Kaufen
13%
Kaufpreissteigerung
Im Jahr 2016 ist der Kaufpreis für Eigentumswohnungen in Hellersdorf stark gestiegen.

Wohnung Kaufen
1.700 €
Ø Preis pro qm²
Der durchschnittliche Preis für einen qm² lag beim Kauf einer Eigentumswohnung in Hellersdorf im Jahr 2016 bei 1.700 €.
Wohnung Mieten
7%
Mietpreissteigerung
Im Jahr 2016 ist der Mietpreis für Eigentumswohnungen in Hellersdorf ebenfalls stark angestiegen.
Wohnung Mieten
7 €
Ø Preis pro qm²
Für eine Mietwohnung in Hellersdorf ist der durchschnittliche Quadratmeterpreis für das Jahr 2016 sehr günstig.

Hellersdorf = Familiendorf

Etwas günstiger als Marzahn, teilen sich die beiden Ortsteile jedoch ihre Sehenswürdigkeiten, die Familien intensiv als Erholungsoasen am Wochenende nutzen. Und die Plattenbauten der Kieze sind besser als ihr Ruf.

Eine deutliche Verbesserung des Erscheinungsbildes des Ortsteiles erreichen auch Projekte wie City Helle Mitte, die auch einen Wohnungskauf in Hellersdorf wieder attraktiver machen.

Der hohe Anteil an Familien lässt sich auch in Zahlen ausdrücken: 25% der Einwohner Hellersdorfs leben in Familien. Damit liegt Hellersdorf deutlich über dem Berliner Durchschnitt von 17%.

Hellersdorfer Kieze

Der preiswerte Wohnraum ist das stärkste Argument, das Hellersdorf für jene, die eine Wohnung kaufen möchten, bereithält. Abseits von den Gründerzeitbauten in Mahlsdorf und Kaulsdorf, erfahren die Plattenbausiedlungen der übrigen Ortsteile nicht zuletzt durch den starken Gemeinschaftssinn in den Kiezen und Freizeitangebote in Gemeindeprojekten eine Aufwertung.

Altersstruktur in Berlin Hellersdorf (Stand: 2016)

Alter Anteil
Jünger als 18
19%
18 - 27
10%
28 - 45
27%
46 - 55
15%
56 - 65
15%
Älter als 65
14%

Mahlsdorf

Neben seinen vielen mittelalterlichen Bauten hat Mahlsdorf vor allem durch sein ausgebautes Gründerzeitmuseum überregionale Berühmtheit erlangt. Das Museum besitzt die größte Sammlung an Sachwerten aus der Gründerzeit und ist heute Drehort für Filme und Theaterstücke. Anwohner favorisieren Mahlsdorf vor allem wegen seiner romantischen Gassen und denkmalgeschützten Bauten.

Weitere Informationen zu Mahlsdorf finden Sie auch unter Mahlsdorf.

Nord-Hellersdorf

Das Bild von Nord-Hellersdorf ist vor allem durch seine Plattenbauten bestimmt. Einer dennoch gesteigerten Nachfrage nach Wohnungen verdankt der Ortsteil seiner ausgebauten Infrastruktur und den ebenfalls vorhandenen niedrigen Häuserzeilen, die die Plattenbauten weniger aufdringlich wirken lassen. Auch immer neu bepflanzte Areale schmücken den Kiez und verleihen Nord-Hellersdorf mehr Wohnqualität.

Kaulsdorf

Der starke Bauboom an Miet- und Eigentumswohnungen in Hellersdorf-Kaulsdorf hatte einen Zulauf an neuen Anwohnern zur Folge. Die Sanierung von alten Bauerngehöften sowie die Erweiterungen von Siedlungen in Alt-Kaulsdorf oder die Kaulsdörfer Gärten haben den Kiez einen deutliche Wertsteigerung beschert, die sich in einer wachsenden Gemeinde manifestiert. Möchten Sie hier eine Wohnung kaufen, informieren Sie sich weiter unter Kaulsdorf.

Hellersdorf Zentrum

Der Mittelpunkt von Hellersdorf ist ein Einzelhandelszentrum, das direkt an den öffentlichen Nahverkehr angelegt ist. Die vorrangig sanierten Plattenbauten bestimmen das Stadtbild, was sich aber ändern soll. Denn im Zuge der IGA Berlin 2017 – einem Ideendialog für innovative Bauideen und Gestaltungsräume – soll neuer Wohnraum entstehen. Die noch rechte frisch ins Leben gerufene Initiative führt im besten Fall zu einer deutlichen Wert- und Nachfragesteigerung und macht die Wohnung als Kapitalanlage auch für Eigentumswohnungen in Hellersdorf wieder interessanter.

*ZIEGERT DIGITAL in Verbindung mit Daten von Immobilienscout24, Immowelt und dem Amt für Statistik Berlin-Brandenburg

Kontakt

Email Anfrage senden

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Datenschutzerklärung der ZIEGERT – Bank- und Immobilienconsulting GmbH zu und bin damit einverstanden, dass ich an die oben genannte E-Mail-Adresse werbliche Informationen zu Produkten und Services der ZIEGERT – Bank- und Immobilienconsulting GmbH erhalte. In jedem Newsletter habe ich die Möglichkeit meine Einwilligungserklärung zu widerrufen.