Die Scharoun-Häuser

Fakten

ID:

31286

Gebäudetyp:

Altbau

Kaufen:

ab 131.450 €

Verfügbar:

5 Wohnungen

Zimmer:

2 - 3

Wohnfläche:

52.58 - 71.5 m2

Ausstattung

+ Bäder mit Tageslicht

+ Terrazzoböden in den Küchen

+ Originale Holzdielen

+ Verkauf im vermieteten Ist-Zustand

+ Baudenkmal

+ Vollunterkellerter Altbau

+ Großes Grundstück mit altem Baumbestand

Kontakt

Beschreibung

Das unter Denkmalschutz stehende Häuserensemble in ruhiger und seenaher Lage entstammt der Feder des Großmeisters der Architektur Hans Scharoun. Dank weitläufiger Gartenanlagen und teils uralter Bäume genießen die Bewohner eine idyllische Atmosphäre rund um die Häuser; dazu viel Ruhe und die Solidität für viele Generationen

geschaffener Bauten. Insgesamt stehen 28 Wohnungen zum Erwerb, die im vermieteten Ist-Zustand angeboten werden. Die Wohnungen verfügen über zwei oder drei Zimmer mit Größen von ca. 55 bis 73 qm. Holzverkleidete Balkone und Terrazzo-Fußböden in den Küchen gehören zum Standardreportoire aller Einheiten.

Lage

Eingerahmt von Havel, lang gestreckten Seen und gleich mehreren Berliner Forsten liegt Spandau, ganz im Westen der Hauptstadt. Hier ist man umgeben von üppiger Natur und nahe der Ufer einer herrlichen Seenlandschaft. Hinzu kommt eine Altstadt, die nicht nur besonders schön ist, sondern auch direkten U-Bahnanschluss bietet. Die Verkehrsanbindung Spandaus ist – auch dank eines eigenen ICE-Bahnhofs – selbst für Berliner Verhältnisse außergewöhnlich gut. In einer halben Stunde geht es nach Berlin Mitte oder zum Ku’damm. Natürlich ist Spandau nicht nur wegen seiner gepflegten und von hoher Lebensqualität geprägten Wohngebiete begehrt. So sind prominente Bauten wie die Spandauer Zitadelle nebst eigenem Kulturprogramm

weit über Berlin hinaus ein Begriff. Besonders Kladow, der südlichste Stadtteil von Spandau, ist bei einer breiten Mietklientel beliebt. Hier residiert man im Hauptstadtgebiet, aber mitten in der Natur – in Laufweite zum Sacrower See und der Havel. Für Frischluftfreunde, Wassersportler und Naturliebhaber ist dieser Teil Berlins ein wahres Paradies. Wer in der Innenstadt arbeitet und sich vorzugsweise mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln bewegt, kommt als Kladower in den besonderen Genuss, morgens mit der F10, der BVG-Fähre, zur S-Bahnstation Wannsee überzusetzen. Was für andere Urlaub ist, ist für die Bewohner Kladows selbstverständlicher Teil des Alltagslebens.

Kontakt