Prixfonds – Kulturfonds für Interventionen im öffentlichen Raum

Der neu gründete AnföR e.V. und das Kulturamt Friedrichshain-Kreuzberg übernahmen die Vorbereitung der ersten Ausschreibung im Juni 2018. Eine unabhängige Jury wählte aus über 100 eingereichten Projektskizzen mit einem Antragsvolumen von fast 1 Mio. Euro schließlich sechs Kunstprojekte aus.

Alle Beteiligten konnten bereits vielfältige Erfahrungen sammeln und lokale Synergien entwickeln. Alle sind sich einig, dass dieses Vorzeigeprojekt zukunftsweisenden Beispielcharakter hat. Es praktiziert eine lebendige Kommunikation und verdeutlicht vor Ort, dass Investoren und Bauträger sich mit den Herausforderungen im Stadtraum auseinandersetzen und zivile Akteure einbeziehen können. Befördert wird ein notwendiger Diskurs, der konstruktiv und mit künstlerischen Mitteln geführt wird.